"Ackern & Klönen" machen die Sportanlagen des TuS Almena winterfest

Weltgymnaestrada 2019 - Turnabteilung des TuS Almena unterwegs

 "Come together. Show your Colours!" war das Motto der diesjährigen Welt-Gymnaestrada in Dornbirn vom 07. - 13. Juli 2019, zu der über 18.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 65 Nationen von allen Kontinenten angereist waren, um ein fröhliches und buntes  Turn-Breitensportfestival mitzuerleben,  mitzugestalten und mitzufeiern. Auch wir drei Turnerinnen des TuS Almena waren aktiver Teil dieses Spektakels, zusammen mit weiteren Mitgliedern des Lippischen Turngaus und des Westfälischen Turnerbundes, übrigens überwiegend auf eigene Kosten.  Wir hatten uns angemeldet als Teilnehmer für eine "Großgruppenvorführung", die letztlich fast 600 Mitmachende umfasste in drei Teilbildern und für die wir im Vorfeld fleißig geübt hatten nach den strengen Vorgaben der Choreografen des DTB. Das beinhaltete auch etliche überregionale Übungstreffen und Großproben, und so waren wir gerüstet!  

Es ist unbeschreiblich, was uns erwartete und was wir erlebt haben. Wir haben unsere komplette Großgruppen-Choreografie an drei  verschiedenen Tagen in einem jeweils gemeinsamen Programm mit anderen internationalen Großgruppen  vor den Zuschauern im Casino-Stadion in Bregenz aufgeführt und eine tolle Resonanz erfahren. Der uns betreffende Teil der Choreografie war sogar ausgewählt worden als deutscher Beitrag im "Dornbirn Special", der internationalen Gala der Großgruppen am Mittwochabend im Stadion Birkenwiese in Dornbirn vor rund 20000 Zuschauern, das beinhaltete schon ziemliches Herzklopfen neben dem Stolz, Deutschland zu vertreten.  Für diesen Auftritt verwendeten wir Heliumballons, und ein wunderschönes Bild entstand, für das es ebenfalls überall viel Beifall gab. Vorab hatten wir teilgenommen am Einmarsch der Nationen als Teil der Eröffnungsfeier, die wegen Unwetter am Sonntag auf Mittwoch verlegt worden war. Deutschland stellte die zweitgrößte Delegation mit 2250 Turnern und Gymnasten, und wir waren mitten darin! Auch das war ein unbeschreibliches Erlebnis! 

Es war eine anstrengende Woche: wir hatten an vier von sechs Tagen Auftritte, die stundenlanges Warten und/oder Üben im Vorfeld bedeuteten. Man verließ morgens das Quartier und war oft erst spätabends zurück. Das reduzierte zwar die Gelegenheiten, die unzähligen und immer hochkarätigen parallelen Gruppenvorführungen der beteiligten Länder in den acht Messehallen  in Dornbirn zu besuchen, aber wir haben dennoch so viele Eindrücke mitgenommen wie möglich und dabei spektakuläre Shows erlebt. Gleich nach Ankunft erwartete uns ein Welcome-Programm des DTB mit tollen Vorführungen, die Lust auf mehr machten. Natürlich ließen wir uns bei den nationalen Vorführungen den "Deutschen Abend" am Dienstag nicht entgehen, auch der "Schweizer Abend" beeindruckte uns sehr. Das absolute Highlight war unbestritten die absolut ausverkaufte FIG Gala, für die wir im Vorfeld zum Glück Karten erstanden hatten - eine Gala der Superlative unter dem Motto "Imaginastics", die neben einer Weltklasse-Show in Anlehnung an John Lennons "Imagine"  auch das harmonische,  friedliche und freundschaftliche  die Nationen übergreifende Miteinander aller Beteiligten besonders betonte, Appell und Vorbild für eine künftige friedliche Welt. Die Abschlussfeier am Samstag, ebenfalls mit beeindruckenden Großgruppenvorführungen, ließ dann etwas Wehmut aufkommen neben dem Stolz, an so einer grandiosen Veranstaltung beteiligt gewesen zu sein. 

Neben dem sportlichen Programm hatten wir Gelegenheit, die wunderschöne Bodensee-Region zu erkunden mit den Orten Lindau, Bregenz und Dornbirn, wir machten einen Ausflug mit der Seilbahn auf den Karren sowie eine Schifffahrt auf dem Bodensee. Ebenso wurde es uns ermöglicht, bei einer Generalprobe der  Oper "Rigoletto"  auf der Seebühne in Bregenz für die kommenden Festspiele dabei zu sein und das Bühnenbild zu bewundern.

Die Welt-Gymnaestrada findet alle vier Jahre findet statt, Gastgeber 2023 wird Amsterdam sein.  Vorher findet 2021 die größte Veranstaltung dieser Art, das Deutsche Internationale Turnfest in Leipzig statt. Teilnehmen kann jede(r), der/die Lust hat. Wir sind sicher wieder dabei.


aktualisierter Spielplan AH Saison 2019

Zu finden unter Altherren Mannschaft.

Wanderplan 2019

Der Wanderplan für das kommende Jahr kann nun unter Wandern eingesehen werden!